Reizvolle Jahrhundertwendevilla in privatem Park
zum verkauf

Preis: EUR 1.480.000
USD:
1.598.400
AUD:
2.412.400
RUB:
101.750.000
JPY:
176.194.000
CHF:
1.568.800
GBP:
1.254.892
Object Nr.:AP-HC-27333
Bezirk:Ternitz
Lage:Österreich - NiederÖsterreich
Baujahr:1878
Zimmer:14
Wohnfläche:750 m²
Grundstück:8.400 m²
Energieausweis:in Arbeit

Diese außergewöhnliche schlösschenartige Villa wurde in den Jahren 1878-80 vom Ringstrassen Architekt Theophil Hansen (1813-1891) mit bemerkenswerten Elementen der großstädtischen Gründerzeitarchitektur erbaut.

Die bisherigen Sanierungs- und Erhaltungsarbeiten wurde behutsam und mit Sorgfalt und Gefühl für die wertvolle alte Substanz durchgeführt.

Die Liegenschaft wartet jetzt auf jemandem, der ihr den letzten Schliff gibt und neues Leben einhaucht. Neben den Turmzimmern befindet sich ein noch ausbaufähiger Dachboden.

Ternitz ist eine Stadtgemeinde im Bezirk Neunkirchen in Niederösterreich.

Der Name „Ternitz“ wird 1352 das erste Mal als Flurname urkundlich erwähnt. Das Zentrum des heutigen Ternitz dürfte schon im Mittelalter dicht besiedelt gewesen sein, allerdings verödete es im Laufe der Jahrhunderte. Aufschwung kam erst wieder im 19. Jahrhundert durch die Verlängerung der Südbahn 1842 (Bahnhof Ternitz 1847) und durch die Errichtung eines Hammerwerkes 1846 durch Franz Müller. 1862 kaufte Alexander von Schoeller die Fabrik vom damaligen Besitzer Reichenbach und gründete vier Jahre später die Ternitzer Eisen- und Stahlwerke. Durch die Ansiedelung der Stahlindustrie entstanden Arbeitersiedlungen und die Bevölkerung wuchs stetig, bald arbeiteten über 1000 Menschen im Werk. Das Ternitzer Siedlungsgebiet lag auf den Gebieten der Gemeinden St. Johann am Steinfeld, Dunkelstein und Rohrbach am Steinfeld. 1923 erfolgt die Zusammenlegung dieser drei Orte zur Gemeinde Ternitz. 1948 wird Ternitz zur Stadt erhoben. 1969 vereinigten sich die Gemeinden Flatz und Sieding mit Ternitz und 1971 erfolgt die Zusammenlegung der Gemeinden Pottschach und Raglitz mit der Stadtgemeinde Ternitz.

Ternitz ist gut an wichtige Verkehrsrouten angeschlossen. Ternitz liegt an der B17 Wiener Neustädter Straße und auch von der S6 Semmering Schnellstraße Abfahrt Neunkirchen ist die Gemeinde schnell erreichbar.

Ternitz liegt an der Südbahn und ist durch den Bahnhof Ternitz und die Haltestelle Pottschach an den Verkehr von Regionalzügen in Richtung Mürzzuschlag und Wien angebunden.

Nächster Flughafen: Flughafen Wien ~ 83 km (ca. 1 Stunde)

Vermittlungsprovision - 3,6% (inkl. 20% Mwst.) vom Gesamtkaufpreis

X

X

X

X

X

X

X

X

Immobilien anfordern

Für weitere Informationen über diese Eigenschaft
 AP-HC-27333, bitte füllen Sie das folgende Formular aus.
Wir garantieren Ihnen ein Höchstmaß an Datenschutz und absolute Diskretion bezüglich Ihrer persönlichen Information.
Bitte füllen Sie alle Felder des Formulars!

Information

Diese Immobilie wird verkauft von:

AUSTRIA-PARTNER Immobiliengruppe

Wir würden uns freuen, Sie in unseren Vertrauensbüros in Österreich begrüßen zu dürfen - Bitte informieren Sie uns bitte im Voraus über das Treffen.

Möchten Sie Ihre Immobilie mit AUSTRIA-PARTNER verkaufen? - Bitte drücken Sie die nächsten Link:
Werben Sie mit Austria-Partner

Sie können persönliche E-Mail an uns zu schreiben: